Workflow im Bio Suisse Supply Chain Monitor

Im SCM muss der finanzielle Warenfluss vom Erzeuger der Rohware bis zum Schweizer Importeur abgebildet werden. Die Anmeldung des Imports im SCM erfolgt sobald die Ware in der Schweiz durch den Importeur verzollt wird (physischer Import).

Exporteur: letzter finanzieller Eigentümer ausserhalb der Schweiz; Importeur: erster finanzieller Eigentümer in der Schweizer; Bio Suisse: Import Team; Zertifizierungsstelle / Kontrollstelle (Inland/ Ausland)

  • Workflowstatus «Exporteur»

    1. Transaktion erstellen

    • Eröffnen der Transaktion im SCM "Neu".
    • Eine Transaktion pro Lieferung und Produkt.
    • Angaben zur Lieferkette unter "Supply Chain".
    • Beantworten der Kontrollfragen und hochladen der geforderten Dateien.
    • Freigeben der Transaktion an den Importeur.

  • Workflowstatus «Importeur»

    2. Transaktion prüfen

    • E-Mail mit Verweis auf entsprechende Transaktion.
    • Prüfen der Angaben. Unvollständige oder falsche Angaben:
      • Zurückweisen an den Exporteur --> 1a.
    • Beantworten der Kontrollfragen und hochladen der geforderten Dateien.
    • Freigeben der Transaktion an Bio Suisse.

  • Workflowstatus «Exporteur (zurückgewiesen)»

    1a. Transaktion anpassen

    • E-Mail bei Zurückweisung durch Importeur oder Bio Suisse.
    • Korrigieren oder ergänzen gemäss Rückfrage.
    • Freigeben der Transaktion an den Importeur.

  • Workflowstatus «Bio Suisse»

    3. Transaktion prüfen

    • Prüfen der Konformität von Produkt, Lieferanten und Lieferkette. Bei unvollständige oder falschen Angaben Zurückweisung an:
      • Importeur --> 2a
      • Exporteur --> 1a
    • Entscheiden über Konformität / Nicht-Konformität der Transaktion.

  • Workflowstatus «Importeur (zurückgewiesen)»

    2a. Transaktion anpassen

    • E-Mail bei Zurückweisung durch Bio Suisse.
    • Korrigieren oder ergänzen gemäss Rückfrage.
    • Freigeben der Transaktion an Bio Suisse.

  • Workflowstatus «Bestätigt» / «Abgelehnt»

    4. SCM Archiv

    • E-Mail an Importeur über den Entscheid.
    • Archiv jederzeit durch Exporteur, Importeur, Kontrollstelle und Bio Suisse einsehbar.

  • Workflowstatus «Bestätigt»

    5. Jahreskontrolle

    Die Kontrollstelle hat Einsicht in die Transaktionen ihrer Kunden oder kann die Daten bei Bio Suisse anfordern. Während der Jahreskontrolle dienen die Daten als Grundlade für die Warenflussprüfung.

Teilen Sie die Seite