Der Prozess

Workflow im Bio Suisse Supply Chain Monitor

Im SCM muss der finanzielle Warenfluss vom Erzeuger bis zum Importeur abgebildet werden.

Exporteur = letzter finanzieller Eigentümer ausserhalb der Schweiz

Importeur = erster finanzieller Eigentümer in der Schweizer

Bio Suisse = Import Team

Kontrollstelle = Zertifizierungsstelle (Inland/ Ausland)

  • 1. Exporteur Erstellen der Transaktion

    Workflowstatus «Exporteur»

    • Eröffnen der Transaktion im SCM "Neu".
    • Eine Transaktion pro Lieferung und Produkt.
    • Angaben zur Lieferkette unter "Supply Chain".
    • Beantworten der Kontrollfragen und hochladen der geforderten Dateien.
    • Freigeben der Transaktion an den Importeur.

  • 1a. Exporteur Korrektur der Transaktion

    Workflowstatus «Exporteur (zurückgewiesen)»

    • E-Mail bei Zurückweisung durch Importeur oder Bio Suisse.
    • Korrigieren oder ergänzen gemäss Rückfrage.
    • Freigeben der Transaktion an den Importeur.

  • 2. Importeur Prüfen und ergänzen der Transaktion

    Workflowstatus «Importeur»

    • E-Mail mit Verweis auf entsprechende Transaktion.
    • Prüfen der Angaben. Unvollständige oder falsche Angaben:
      • Zurückweisen an den Exporteur --> 1a.
    • Beantworten der Kontrollfragen und hochladen der geforderten Dateien.
    • Freigeben der Transaktion an Bio Suisse.

  • 2a. Importeur Korrektur der Transaktion

    Workflowstatus «Importeur (zurückgewiesen)»

    • E-Mail bei Zurückweisung durch Bio Suisse.
    • Korrigieren oder ergänzen gemäss Rückfrage.
    • Freigeben der Transaktion an Bio Suisse.

  • 3. Bio Suisse Prüfen der Transaktion

    Workflowstatus «Bio Suisse»

    • Prüfen der Konformität von Produkt, Lieferanten und Lieferkette. Bei unvollständige oder falschen Angaben Zurückweisung an:
      • Importeur --> 2a
      • Exporteur --> 1a
    • Entscheiden über Konformität / Nicht-Konformität der Transaktion.

  • 4. Transaktion abgeschlossen

    Workflowstatus «Bestätigt» / «Abgelehnt»

    • E-Mail an Importeur über den Entscheid.
    • Archiv jederzeit durch Exporteur, Importeur, Kontrollstelle und Bio Suisse einsehbar.

  • 5. Jahreskontrolle

    Die Kontrollstelle hat Einsicht in die Transaktionen ihrer Kunden oder kann die Daten bei Bio Suisse anfordern. Während der Jahreskontrolle dienen die Daten als Grundlade für die Warenflussprüfung.